Alexpelka.de

Musik-Instrumente basteln

01.08.2023

Portrait von Alex Pelka

Im Rah­men mei­ner be­rufs­be­glei­ten­den Un­ter­richts­ein­hei­ten, Auf­trä­gen von Schu­len und dem Kul­tur­spek­ta­kel in Gau­ting, ha­be ich viel mit Kin­dern Mu­sik­in­stru­men­te ge­ba­stelt. Bei Be­darf ma­che ich auch mit Er­wach­se­nen Ba­stel­kur­se, z. B. für Ca­jon oder Röh­ren­gongs. Es macht mir ein­fach Spaß Mu­sik­in­stru­men­te selbst zu ba­steln und wenn man auf ei­nem selbst­ge­ba­stel­ten In­stru­ment spielt, hat die­ses In­stru­ment ei­ne ei­ge­ne See­le. Meine Motivation erhalte ich daraus, dass ich möglichst vielen Leuten einen Zugang zur Musik geben kann. Viele Instrumente sind sehr teuer, aber auch mit ein wenig Aufwand kann man sich ein brauchbares Instrument basteln.
 

Bastelanleitungen

Un­ter Ba­stel­an­lei­tun­gen wer­de ich im Lau­fe der Zeit Bau­an­lei­tun­gen für die In­stru­men­te ver­öf­fent­li­chen.
 

Fol­gen­de In­stru­men­te ha­be ich be­reits ge­ba­stelt, so­fern ein Link vor­han­den ist, kann man dort die Ba­stel­an­lei­tung als PDF-Da­tei he­run­ter­la­den. Die­ser Link öff­net dann wie­der in ei­nem neu­en Fen­ster. Im Lau­fe der Zeit will ich für al­le In­stru­men­te we­nig­stens ei­ne Ba­stel­an­lei­tung er­stel­len.

Wo kann man mitmachen?

Ein fe­ster Ter­min ist bei mir das Kul­tur­spek­takel in Gau­ting, das meist am letzten Wo­chen­ende vor den Som­mer­fe­rien statt­findet. An­son­sten mache ich ger­ne per­sön­liche Ter­mi­ne aus. Wich­tig ist für mich, dass ich weiß, wel­chen Hin­ter­grund die Teil­neh­mer/innen an dem Kurs ha­ben bzw. wel­ches Ziel damit er­reicht wer­den soll. Ge­för­dert wer­den so­wohl ma­nu­el­le Fä­hig­kei­ten, als auch so­zia­le Fähigkeiten. Setzen Sie sich da­her am be­sten mit mir über Email in Ver­bin­dung.
Be­vor­zugt kom­me ich ins Haus, denn bei mir kann man nur bei schö­nem Wet­ter im Gar­ten ba­steln und das Wet­ter ist ja lei­der nicht be­re­chen­bar.
 

Wer kann mitmachen?

Im Prin­zip kann jede/r mit­ma­chen. Bei be­son­de­rem Pfle­ge­auf­wand kann ich al­ler­dings nicht al­les ab­decken. Der Um­gang mit Werk­zeug und ein ge­wis­ses Be­wußt­sein für Ge­fah­ren soll­te vor­han­den sein. Jede/r Teil­nehmer/in ist selbst für sein/ihr Verhalten verantwortlich. Bei Kin­dern soll­te daher we­nig­stens eine er­zie­hungs­be­rech­tigte Per­son da­bei sein.